Die Pflege und Betreuung eines an Demenz erkrankten Familienmitgliedes ist eine schwierige und oft sehr belastende Erfahrung. Durch die krankheitsbedingten geistigen Veränderungen des Betroffenen kommt es nicht selten zu einer völligen Umstellung des gewohnten Lebens. Betroffene können sich nicht mehr erinnern und wissen häufig nicht, wo sie gerade sind. Für Angehörige bedeutet dies oft eine „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ gewährleisten zu müssen. Doch wer steht den Angehörigen zur Seite?

Die Angehörigengruppe

Angehörige von demenziell erkrankten Menschen entschieden im Anschluss an eine Informationsreihe rund um das Thema Demenz auch weiterhin in Kontakt zu bleiben, da sie den Austausch untereinander als hilfreich erlebten. Sie einigten sich daher auf weitere monatliche Zusammenkünfte innerhalb einer Selbsthilfegruppe.

Es geht ihnen vorrangig um:

  • den gemeinsamen Austausch mit anderen Angehörigen
  • die gegenseitige Unterstützung
  • neue Informationen zu Themen, die sie alle interessieren
  • die Weitergabe von eigenen Erfahrungen und Erlebnissen

Termine für die nächsten Angehörigentreffen sind:

29.11.2017

Treffpunkt:

Cafeteria des Seniorenheims Spremberg
Muskauer Str. 97, 03130 Spremberg

Uhrzeit: 17.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr

Ansprechpartnerin: Frau Stephanie Barth

Telefon: 0355 / 4867137 oder 03563 / 594313

E-Mail: gpv-cb-spn@web.de

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.gerontoverbund-cb-spn.de