Das Albert-Schweitzer-Familienwerk Brandenburg e.V. (ASF) ist am 07.10.1999 durch die Verschmelzung der Vereine “Netzwerk Kinder- und Jugendarbeit/-hilfe e.V.” und “Arbeitskreis Gesundheitsförderung Spree-Neiße e.V.” entstanden. Das ASF  ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der zum Ziel hat, integrierte Familienhilfe in Brandenburg zu leisten. Dafür werden überschaubare Einrichtungen aufgebaut und unterhalten, die in den verschiedensten Bereichen der sozialen Dienste tätig sind.

Diese Bereiche/Einrichtungen sind:

  • „Lausitzer Haus des Lernens“ (Grundschule des ASF)
  • Hort Lausitzer Haus des Lernens
  • Mobile und ambulante Frühförder- und Beratungsstelle
  • Offener Jugendtreff/Streetwork/Schulsozialarbeit
  • Kita “Hummelnest” Sellessen/Haidemühl
  • Kita Groß-Luja
  • Kita Graustein
  • Kita Schwarze Pumpe
  • Hort Sellessen/Haidemühl
  • Erziehungs- und Familienberatungsstelle (EFB)
  • Ambulante Erziehungshilfen
  • Tafelprojekte in Spremberg, Cottbus, Welzow, Drebkau, Luckau
  • Familientreffs in Spremberg, Döbern, Welzow und Groß Schacksdorf
  • Eltern-Kind-Gruppen in Spremberg, Döbern und Welzow
  • Kräutergarten
  • Zentrum für Bildung und Austausch (ZBA)
  • Vermittlungsstelle Täter-Opfer-Ausgleich (TOA)
  • Einzelfallhilfe
  • Logopädie
  • Spremberger Netzwerk Gesunde Kinder
  • Spremberger Stadtchor des ASF
  • „Sternschnuppen“ – Kinder- und Jugendensemble des ASF
  • Initiative Pflegebegleiter

Weitere Informationen

Das ASF ist Mitglied im Verband der Albert-Schweitzer-Familienwerke und Kinderdörfer e.V. und gehört dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Brandenburg an. Seine Ziele sind vom Finanzamt Cottbus als gemeinnützig und besonders unterstützenswert anerkannt worden.

Albert Schweitzer, der Namenspatron des ersten Kinderdorfes unseres Verbandes, ist das Vorbild unserer Arbeit und verpflichtet uns dazu, nach den Prinzipien der Mitmenschlichkeit und “Ehrfurcht vor dem Leben” zu handeln. Die Mitarbeiter unseres Vereins versuchen tagtäglich, in die Begegnung mit Hilfe suchenden Menschen jeden Alters diese Ehrfurcht einzubringen. Sie haben sich dafür entschieden Kindern, Jugendlichen und Familien zur Seite zu stehen, um sie auf ihrem Weg in ein eigenverantwortliches Leben zu unterstützen.

Suchen Sie weitere Informationen zu den Bereichen im Albert-Schweitzer-Familienwerk? Dann schauen Sie doch mal auf unsere Internetseite: www.asf-brandenburg.de.

ASF als Praktikumsstätte

Der Verein ist Praktikumsstätte des Oberstufenzentrums Cottbus/Bereich Sozialwesen und der Hochschule Lausitz. Des Weiteren sind wir eine vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Frauen des Landes Brandenburg anerkannte Praktikumsstelle für Familienpflege. Die Sozialakademie des ASF arbeitet eng mit Instituten der Fort- und Weiterbildung im Land Brandenburg zusammen. Besonders enge Kontakte haben wir u.a. zum Institut für Sonderpädagogik der Universität Potsdam, zum Institut für Sozialpädagogik der Technischen Universität Berlin sowie zum WiB e.V., einer Einrichtung der Weiterbildung im Regiebetrieb der Universität Potsdam.

Albert-Schweitzer-Familienwerk Brandenburg e.V.
Bergstraße 18
03130 Spremberg
Telefon: 03563 3488500
Fax: 03563 3488521
www.asf-brandenburg.de